logo strich
Standard

Termine & Seminare
Die Seminare der VSVI Hessen sind für alle Verkehrs- und Bauingenieure bei Behörden, Kommunen und Firmen interessant.


Download
In unserem Downloadbereich finden sie die Texte fast aller aktuellen Seminare; im Archiv finden sie zusätzlich die Unterlagen der Seminare früherer Jahre.


aus der BSVI
Die "Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure" gibt regelmäßig interessante Publikationen und Nachrichten heraus, die sie hier entweder direkt oder über einen Link lesen können.


VSVI Journal
Das VSVI Journal erscheint regelmäßig, mindestens einmal pro Jahr. Es bietet eine breites Spektrum an Fachbeiträgen und berichtet über Aktivitäten der Verkehrsingenieure in Hessen.

strich Home Archiv
Download
Asphaltstraßentag
09. Juni 2021, Online-Seminar

1.) Branchenlösung Bitumen beim Heißeinbau von Walz- und Gußasphalt
1.) Dr. rer. nat. Uwe Musanke, BG Bau – Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

2.) Niedertemperatur-Asphalt mit Zeolith
(2 Beiträge)
2.1) Stephan Harnischfeger, MHI Naturstein & Baustoffservice GmbH
2.2) wie oben
3.) Niedertemperatur-Asphalt mit Schaumbitumen 3.) Matthias Lenarz, Benninghoven GmbH & Co KG, Wirtgen Group
4.) Kompaktasphalt 4.) Dipl.-Ing. Volker Schäfer, Schäfer Consult
5.) AC Duopave (Asphaltdecktragschicht) für regionale und kommunale Straßen – Erfahrungen aus der Praxis
(3 Beiträge)
5.1) Dipl.-Ing. Stephan Ninnig, F. L. Juchem & Söhne GmbH & Co KG und Dipl.-Betriebswirt Frank Hauber, J. Rettenmaier & Söhne GmbH & Co KG
5.2) wie oben
5.3) wie oben

6.) Nähte und Anschlüsse in Asphaltflächen
(2 Beiträge)
6.1) Dr.-Ing. Andreas Schacht, Asphaltberatung Schacht
6.2) wie oben





Dimensionierung und Substanzbewertung Straßenoberbau
26. Mai 2021, Online-Seminar

1.) Wozu rechnen, wenn ich alles besser weiß?
1.) Direktor und Hon.-Prof. Dr. Ulf Zander, Leiter Abt. Straßenbautechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen

2.) Verfahren der RDO Asphalt und Anwendung der Software Ad2Pave 2.) Dr. Alexander Zeissler, Professur für Straßenbau, TU Dresden
3.) Verfahren der RDO Beton und Anwendung der Software AWDStako (2 Beiträge) 3.1) Dr. Axel Riwe, Ingenieurbüro Riwe, Anklam
3.2) Dr. Axel Riwe, Ingenieurbüro Riwe, Anklam
4.) Praktische Anwendungen der RDO Beton und Erfahrungen 4.) Stephan Villaret, Villaret Ingenieurgesellschaft, Rodgau
5.) Bewertung der strukturellen Substanz nach dem Verfahren der RSO Asphalt (2 Beiträge) 5.1) Dr. Dirk Jansen, Bundesanstalt für Straßenwesen
5.2) Dr. Dirk Jansen, Bundesanstalt für Straßenwesen

6.) Erkenntnisse aus der Anwendung rechnerischer Verfahren in Bezug auf die Dauerhaftigkeit von Straßenbefestigungen aus Asphalt (2 Beiträge) 6.1) Prof. Dr.-Ing. habil. Frohmut Wellner Professur für Straßenbau, TU Dresden
6.2) Prof. Dr.-Ing. habil. Frohmut Wellner Professur für Straßenbau, TU Dresden

7.) Aufwand, Kosten und Probleme bei der Abwicklung von Maßnahmen mit rechnerischer Dimensionierung und Substanzbewertung 7.) Direktor und Hon.-Prof. Dr. Ulf Zander, Leiter Abt. Straßenbautechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen





Neues aus Technik, Recht und Naturschutz
26. April 2021, Online-Seminar

1.) Grundsätze für Bau und Finanzierung von Radwegen
Qualitätsstandards und Musterlösungen für die Planung von Radwegen in Hessen
1.1) Bauoberrat Dipl-Ing. Felix Weidner, Leiter der Steuerungsgruppe Radverkehr, Hessen Mobil- Straßen- und Verkehrsmanagement
1.2) (Folien) Bauoberrat Dipl-Ing. Felix Weidner
2.) Änderungen im Bundesfernstraßengesetz 2.1) Hon.-Prof. Dr. Dietmar Hönig Dezernent Planung, Hessen Mobil-Straßen- und Verkehrsmanagement
2.2) Hon.-Prof. Dr. Dietmar Hönig (Kurzfassung)
3.) „BIM oder BER“ - aktueller Überblick der Geodäsie im Bereich der Digitalisierung 3.) Stephan Och Geschäftsführer der TPI Vermessungsgesellschaft mbH
4.) Das neue Bodengutachten gemäß Hessischer Kompensationsverordnung: Ein Bewertungsverfahren von Hessen Mobil 4.1) Dipl.-Geologe Winfried Pasligh, Fachdezernat Landespflege und Umweltschutz, Hessen Mobil- Straßen- und Verkehrsmanagement
4.2) Dipl.-Geologe Winfried Pasligh (Kurzfassung)

5.) Baulärmgutachten – Was beinhalten sie und wann sind sie notwendig? 5.1) Hon.-Prof. Dr. Dietmar Hönig Dezernent Planung, Hessen Mobil-Straßen-und Verkehrsmanagement
5.2) Hon.-Prof. Dr. Dietmar Hönig (Kurzfassung)




Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie
11. März 2020, Friedberg/Hessen, Stadthalle

1.) Die WRRL und ihre Umsetzung im WHG - Inhalt und Rechtslage 1.) Dr. Bettina Enderle, Anwältin für Umweltrecht, Frankfurt am Main
2.) Umsetzung der WRRL in Hessen mit Ausblick auf den Bewirtschaftungszeitraum 2021-2027 2.) Thomas Ott, Dr. Holger Martin, Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Wiesbaden
3.) Fachbeitrag Wasserrahmenrichtlinie - Vorgehensweise bei Straßenbauvorhaben 3.) Dr. Marie Hanusch, Bosch & Partner GmbH, Hannover
4.) Fortschreibung der RAS-Ew - Die neue Richtlinie für die Entwässerung von Straßen (REwS) 4.a) Jürgen Roth, DEGES, Berlin
4.b) Jürgen Roth, DEGES, Berlin

5.) Erfahrungen aus Planung, Bau und Betrieb von Retentionsbodenfilteranlagen (REwS) 4.) Dr.-Ing. Dieter Grotehusmann, Ingenieurgesellschaft für Stadthydrologie mbH, Hannover
6.) DWA-A 102 / BWK-A 3 „Grundsätze zur Bewirtschaftung und Behandlung von Regenwetterabflüssen zur Einleitung in Oberflächengewässer“ (REwS) 4.) Prof. Dr.-Ing. Theo G. Schmitt, TU Kaiserslautern




Bauvertragsrecht
12. Februar 2020, Friedberg/Hessen, Stadthalle

1.) Aktuelle Rechtsprechung aus dem Vergaberecht 1.) Rechtsassessor Heinz-Peter Zirbes, Frankfurt am Main
2.) Lockruf des Goldes – § 2 Abs. 5 VOB/B 2.) Prof. Dipl.-Ing. Helmut Meyer-Abich, Hochschule Mittelhessen, Gießen
3.) VOB 2019: Hintergründe, Neuerungen, Perspektiven 3.) Rechtsanwalt Dr. Philipp Mesenburg, Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, Berlin
4.) Zukunft der HOAI – EuGH kippt Mindestsätze: wieviel HOAI bleibt? Aktuelle Rechtsprechung zum Architekten- und Ingenieurrecht 4.) Rechtsanwältin Nicole Glaser, blauertz rechtsanwälte, Frankfurt am Main




Asphaltstraßentag
15. Januar 2020, Friedberg/Hessen, Stadthalle

1.) Prozesssicherheit und CO 2 -Reduzierung im Asphaltbau durch innovative Transporttechnik 1.) Martin Fliegl, Fliegl Bau- und Kommunaltechnik, Mühldorf am Inn
2.) Leitfaden zur Herstellung von Verkehrsflächen-befestigungen aus Asphalt – Hinweise zur Sicherstellung einer anforderungsgerechten Ebenheit (H VAE) 2.) Dr. Ronald Utterodt, Lutten
3.) Neuer Arbeitsplatzgrenzwert für Dämpfe und Aerosole aus Bitumen; brauchen wir zukünftig Atemschutz beim Asphaltieren? 3.) Dr. Uwe Musanke, BG Bau, Frankfurt am Main
4.) Asphalteinlagen für die Straßensanierung – Regelwerk sowie Möglichkeiten und Grenzen bei Planung und Verwendung 4.) Dipl. Wirtsch.-Ing. Lars Kodritsch, Saint-Gobain ADFORS, Leipzig
5.) Das neue Merkblatt für Asphaltfundationsschichten in Heißbauweise, M AFS-H 5.) Dipl.-Ing. Frank Garthe, Südwest-Asphalt, Iffezheim
6.) Qualitätsgerechte Herstellung von Radwegen und deren Substanzerhaltung 6.) Prof. Dr.-Ing. Dieter Großhans, PEBA Prüfinstitut für Baustoffe, Berlin




Ingenieurbauwerke
15. Mai 2019, Friedberg/Hessen, Stadthalle

1.) Die richtige Auswahl von Bauprodukten für die Betoninstandsetzung 1.) Dr.-Ing. Lars Wolff Ingenieurbüro Raupach Bruns Wolff GmbH & Co.KG, Aachen
2.) Instandsetzung und Ertüchtigung von Stahlbrücken 2.) Dr. Markus Hamme Landesbetrieb Straßenbau NRW, Gelsenkirchen
3.) 6-streifiger Ausbau des AK Fürth/Erlangen;
Gestaltete Effizienz: Bauwerke, Lärmschutzmaßnahmen
3.) Lt. Baudirektor Bernd Endres, Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg
4.) Berücksichtigung der Belange der BDA-BRÜ 4.) Dipl.-ing. Robert Saager, Landesbetrieb Straßenbau NRW, Gelsenkirchen
5.) Wiesbadener Kreuz - das Zentralbauwerk wird erneuert 5.) Dipl.-ing. Melanie Arndt, Dipl.-ing. Jürgen Hruschka, Dipl.-ing. Matthias Achauer, Hessen Mobil, Darmstadt




Betrieb von Straßen
10. April 2019, Friedberg/Hessen, Stadthalle

1.) Pilotprojekt Einsatz Aufwuchs hemmender Matten unter Fahrzeugrückhaltesystemen 1.) Dipl.-Ing. Norbert Schmitt, Hessen Mobil – Zentrale –, Wiesbaden
2.) Amphibienschutzanlagen an hessischen Straßen – Hinweise zu Planung, Unterhaltung und Pflege 2.) Dipl.-Ing. (FH) Christina Henn, Hessen Mobil – Zentrale –, Wiesbaden
3.) Aktueller Stand zu den Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR) A5.2 "Straßenbaustellen" 3.) TRDir. Dipl.-Ing. Carsten Roß, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bonn
4.) Beseitigung von Ölspuren 4.) Dr.-Ing. Manfred Hase, HNL Ingenieur- und Prüfgesellschaft, Pinneberg
5.) Aktuelles aus dem Betriebsdienst 5.) BD Dr.-Ing. Rupert Pfeiffer, Hessen Mobil – Zentrale –, Wiesbaden
6.) Schneepflugmeisterschaften Hessische-, Deutsche-, Weltmeisterschaften 6.) BORin Farina Kurnatowski, Hessen Mobil, Kassel





bruecknerGrußwort der Präsidentin
der VSVI Hessen

Die VSVI Hessen ist der Zusammenschluss der in Behörden, Firmen, Kommunen und Ingenieurbüros tätigen Verkehrsingenieure.


Vorstand
Der Vorstand der VSVI Hessen wird alle 2 Jahre neu gewählt; er besteht z. Zt. aus 5 Mitgliedern und mehreren Beisitzern.


Die Fördergemeinschaft
hat das Ziel, durch finanzielle Unterstützung der VSVI Hessen den Verkehrsingenieuren Seminare über aktuelle Fachthemen aus ihren eigenen und verwandten Arbeitsbereichen zu ermöglichen.


Bezirksgruppen
Die 6 Bezirksgruppen der VSVI Hessen sind durch ihren regionalen Bezug die direkten Ansprechpartner der Verkehrsingenieure in Hessen.



Ansprechpartner Beiträge BSVI Kontakt
Download Seminar-Archiv Journal Archiv Webmaster
Leitartikel Archiv Mitgliedsantrag Satzung

© Copyright VSVI Hessen e.V.
Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2021